Führungsbahnschutz

Führungsbahnschutz von WEMA: Für Mensch und Maschine

Betriebe, der in einen Führungsbahnschutz investieren, treffen immer eine gute Entscheidung. Denn offen liegende Führungsbahnen und Gleitbahnen sind anfällig für Staub, aggressive Medien und Verschmutzungen aller Art. Erwiesen ist: Ohne Führungsbahnschutz werden auch Hochleistungs-Produktionsmaschinen anfälliger für Reparaturen, benötigen häufiger Ersatzteile und verursachen durch Stillstandszeiten Kosten, die leicht vermeidbar wären.

WEMA in Schloß Holte-Stukenbrock steht seit fast 20 Jahren als Familienunternehmen für Erfahrung in Kompetenz in Maschinenschutz-Elementen. Unser Lieferprogramm hat auch für Ihre Anfordernisse die passenden Lösungen, darüber hinaus beraten wir Sie gern über die Möglichkeiten von Sonderanfertigungen. Die Erfahrung lehrt: Führungsbahnschutz ist eine sinnvolle Investition zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis, die sich lohnt und amortisiert.

Unser Betrieb betreut Kunden in ganz Deutschland und darüber hinaus in den deutschsprachigen Nachbarländern. Den überwiegenden Teil unserer Geschäftspartner bezeichnen wir durchaus mit einer Portion Stolz als Stammkunden. Sie kommen aus sämtlichen Bereichen der Technik wie zum Beispiel

  • Automotive
  • Elektrotechnik
  • Lebensmittelproduktion und – verarbeitung
  • Maschinenbau
  • Flugzeugbau
  • Prototypenbau
  • Anlagenbau

Wir setzen mit unserem erfahrenen Expertenteam voll und ganz auf die individuelle Beratung unserer Kunden. Sie liefern und Daten und Maße zu der Maschine, für die Sie einen Führungsbahnschutz benötigen, wir konzipieren die Lösung, konstruieren und fertigen den Schutz. Er kann individuell höchst unterschiedlich ausfallen, Kriterien sind

  • das Material
  • der Querschnitt
  • maschinenspezifische Anforderungen

In den meisten Fällen werden Ihre Mitarbeiter in der Lage sein, die Maschinenschutz-Bauteile selbst anzubringen. Gern können wir auch die Montage in Ihrem Betrieb vereinbaren.

Maschinenschutz hat nach unserem Verständnis zwei vorrangige Ziele: Erstens gewährleistet er den Schutz der Maschinen selbst. Nicht weniger wichtig ist er im Sinne von Arbeitsschutz für die Mitarbeiter und Unfallvermeidung. Auch unter diesem Aspekt ist ein qualitativ hochwertiger und gleichzeitig wirtschaftlich sinnvoller Schutz ein Beitrag zur Vermeidung unnötiger Kosten.

Innovationen wie unsere Teleskopabdeckung haben wir patentieren lassen

Heutzutage ist eine lange Standzeit von Maschinen vor allem in der Metall verarbeitenden Industrie einer der wichtigsten Faktoren für profitables Produzieren, Transportieren, Verarbeiten oder Verpacken. Dem entsprechend steigen die Ansprüche an den Schutz der hochwertigen Anlagen. WEMA steht seit seiner Gründung immer für Innovationen im Maschinenschutz, manche Lösungen wie unsere Teleskopabdeckung haben wir uns im Lauf der Zeit patentieren lassen.

Unser Lieferprogramm sehen wir als Momentaufnahme, denn unser Ehrgeiz besteht darin, es stets weiter im Sinne unserer Kunden zu optimieren. Unser Slogan lautet daher nicht umsonst: „Vorsprung durch Form und Funktion“. Diesem hohen Anspruch möchten wir täglich aufs Neue gerecht werden.

Wirtschaftliche Lösungen für den gesamten Betrieb

Ein Führungsbahnschutz oder eine Führungsbahnabdeckung für Ihre Anlage kann durchaus individuell ausfallen. Gemeinsam sind allen Produkten aus unserem Hause, dass sie

  • temperaturbeständig sind
  • verschleißfest und stabil gefertigt werden
  • beständig gegen Schweißspritzer sind
  • stets aus hochwertigen Materialien wie Aluminium, PVC oder Gummi bestehen